Die Grundlagen über Edelstahl

Was genau ist Edelstahl?

 

Der Begriff „stainless“ oder „rostfrei“ wurde schon früh durch die Entwicklung des Stahls für Besteck geprägt. Diese Art von Stahl wurde ursprünglich so bezeichnet und deckt heutzutage ein breites Spektrum unterschiedlicher Stahlarten und Korrosionsgraden aber auch der rostfreien Verwendung ab. Rostfreier Stahlarten bestehen aus Eisenlegierungen mit mindestens 10,5% Chrom.

Zusätzlich wurden andere Legierungselemente und Komponenten hinzugefügt, um die Struktur und die Eigenschaften wie Formbarkeit, Festigkeit oder Widerstandsfähigkeit zu verbessern.

 

Diese schließen folgende Metalle mit ein wie:

 

  • Nickel
  • Molybdän
  • Titan
  • Kupfer

 

Ebenso wurden nichtmetallische Zusätze eingearbeitet, davon sind die wichtigsten wie folgt:

 

  • Kohlenstoff
  • Stickstoff

 

Die wichtigste Anforderung an den Edelstahl ist, dass er widerstandsfähig gegen Rost sein sollte und das für eine ganz besondere Verwendung oder auch Umgebung. Dabei muss die Auswahl eines bestimmten Typs oder Grads des rostfreien Edelstahls in erster Linie die Anforderungen an die Korrosionsbeständigkeit erfüllen.

Zusätzlich sollten dabei auch mechanische oder physikalische Eigenschaften berücksichtigt werden, um die gesamten Leistungsanforderungen erfüllen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 × 3 =